Informationen

31.10.2017 Bilder vom DRW-Sommerfest in der Nachlese

Nachlese

25.09.2017 Persimfans-Orchester Moskau zu Gast in der Tonhalle

Die Tohhalle Düsseldorf präsentiert und lädt uns zum einzigartigen Konzert von den Düsseldorfer Symphoniker und dem Persimfans-Orchester Moskau „Sound der Utopie“ am Samstag, den 7. Oktober 2017 um 20:00 Uhr ein! Das legendäre Orchester “Persimfans” wurde im Jahr 1922 in Moskau gegründet. Persimfans war ein Musikerkollektiv, das im Einklang mit den idealen der Russischen Revolution spielte. In der Autorität eines Dirigenten sahen sie ein absolutistisches Herrschaftssymbol und lehnten sie ab. Nachdem es schon in 1932 aufgelöst wurde, gründete der Pianist und Klangkünstler Peter Aidu – Enkel eines Mitglieds des originalen Ensembles – “Persimfans” 2008 das Orchester neu. Sein Deutschland-Debut feiert “Persimfans” mit den Düsseldorfer Symphonikern am 7. und 8. Oktober zusammen! Für den Abend am 7. Oktober stellt die Tonhalle Düsseldorf dem Deutsch-Russischen Wirtschaftsclub e.V. ein Karten-Sonderangebot zur Verfügung: 10% Rabatt auf den Kartenpreis! Wenn Sie gerne an zwei Abende (am 7. und 8.10.) teilnehmen möchten, bekommen Sie auch für den 8. Oktober 10% Rabatt. Die Karten können an der Kasse der Tonhalle unter folgender Nummer: 0211/ 89- 96123 (Stichwort: “Deutsch-Russischer Club / DRW”) bestellt werden.  Informationen zu den Konzerten und dem Programm finden Sie unter den folgenden Links: Sound der Utopie  und Russian Revolution Reloaded . Bitte bestellen Sie Ihre Karten nur direkt und baldmöglichst bei der Tonhalle Düsseldorf, da für den DRW lediglich ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht – vielen Dank!

 Presse russisch Flyer

 

28.08.2017 Fit für das Russlandgeschäft: Training und Wirtschaftskontakte

Vom 05.-18. November 2017 in Sibirien: Krasnojarsk und Nowosibirsk

Seit nunmehr 11 Jahren führt die GIZ im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Programm „Fit für das Russlandgeschäft“ erfolgreich durch. Die russische Regierung dazu lädt Fach- und Führungskräfte aus deutschen Unternehmen nach Russland ein. Das Programm bietet Zugang zu Entscheidungsträgern, Kontakte zu Unternehmen, Kenntnisse über die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Einblick in die Russische Unternehmenspraxis. Eine dreitägige Vorbereitung auf das Programm findet im Oktober in Bonn statt. Die Kosten für das Programm in Russland (Hotelunterkunft der Teilnehmer, Transfers innerhalb Russlands, Verpflegung der Teilnehmer, Programmorganisation u.a.) trägt die russische Regierung, die Teilnehmer tragen die Kosten des Vorbereitungsseminars in Bonn, die Tagungspauschale von 196 Euro zzgl. MwSt., Hin- und Rückfahrt nach Bonn und die internationalen Reisekosten. Hier gibt es weitere Informationen: Managerprogramm.

 

27.06.2017 3. erfolgreiche Teilnahme der Läufer des DRW beim B2Run Firmenlauf 2017

Firmenlauf 2017

Am 22. Juni fand der diesjährige  Firmenlauf, an dem die Läufer des DRW zum dritten Mal teilnahmen, statt.  Die Strecke führte am Rhein entlang zur Esprit Arena. Unsere Mannschaft bestand aus fünf Läufern, zwei Damen und drei Herren. Der Lauf war bei der schwülen Hitze eine Herausforderung. Laut Veranstalter waren mehr als 12.000 Läufer unterwegs. Alle Teammitglieder kamen gut und mit ausgezeichneten Zeiten im Ziel an. Im Anschluss wurde noch bei Livemusik im Stadium mit den vielen anderen Läufern und Unterstützern gefeiert.

DRW-Clubabend im November mit Otto Group

DAUENHEIMER_Kerstin_ReferentenubersichtFür diesen Abend konnten wir als Referentin, Frau Kerstin Dauenheimer, gewinnen. Frau Dauenheimer ist seit 2007 bei der Otto Group als Managing Director tätig und dort für bonprix Russland und Kasachstan verantwortlich. Die Otto Group (1949 gegründet) ist seit 1990 im russischen Markt aktiv. Seitdem hat sich die Otto Group Russia zum landesweit führenden Distanzhändler entwickelt.

Am 9. November berichtete Frau Dauenheimer über die Tätigkeit eines deutschen Handelsunternehmens in Russland in der aktuellen Marktsituation.

Pressebericht Fotos 

Buchpräsentation im Oktober

Wir laden sie herzlich zur Buchpräsentation vom ehemaligen Generalkonsul, Herrn Jewgenij Schmagin ein, die am Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 20.00 Uhr, Ibach Saal im Stadtmuseum Düsseldorf (Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf) stattfindet. In seiner Biographie “Meine Botschaft: Ungeschminkte Erinnerungen eines russischen Diplomaten“ gewährt Jewgenij Schmagin einen seltenen Einblick in den Alltag eines Diplomaten. In klarer, sogar ironischer Sprache berichtet er offen über seine Arbeit zwischen Moskau, Bonn und Berlin, den Schwierigkeiten und Freuden der Vermittlung zwischen den Welten und Kunst des internationalen Verhandelns. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zur Veranstaltung über Pressebüro Kleinberger (info@pressebuero-kleinberger.de) erfolgt.

Einladung Termine Lesereise Pressemeldung 

Nachlese September

P1050521Für diesen Abend konnten wir als Referenten Herrn Fritz Pleitgen gewinnen. Herr Pleitgen war als Journalist lange Jahre für WDR und ARD tätig, zuletzt als WDR-Intendant und Vorsitzender der ARD. 1970-1977 war er als ARD-Korrespondent in Moskau ansässig, danach leitete er das ARD-Studio in der DDR. Zu seiner internationalen Erfahrung zählt ebenso die Arbeit auf der anderen Seite des Atlantiks als Leiter der ARD-Studios in New York und Washington. Herr Pleitgen ist bis heute in vielen Initiativen und Organisationen mit Bezug zu Russland aktiv. Er sprach zum Thema: “Eine andere Sicht. Kulturelles, Geschichtliches und Aktuelles zum schwierigen Partner Russland”

Tradetalk Magazin Pressebericht Fotos

 

Nachlese Juni

Harguth und LudewigZum Auftakt der Tour de France konnten wir für diesen Abend als Referenten 2 erstklassige Herren: Herrn Jörn Harguth und Herrn Jörg Ludewig aus dem Team Katusha Alpecin gewinnen. Seit vielen Jahrzehnten besteht eine besonders enge Verbindung zwischen der Marke Alpecin und dem Radsport. Herr Harguth ist als Mitglied der Geschäftsleitung und executive director für den Vertrieb in Europa, den strategischen Mediaeinkauf und unter anderem auch für Sportsponsoring verantwortlich.  Herr Ludewig ist Sportmarketing Manager bei Dr. Wolff, außerdem fuhr er 9 Jahre als Profi für verschiedene Radsportteams. Er nahm an der Tour de France mehrmals teil und feierte mehrere Erfolge. Jörg Ludewig ist weiterhin im Radsport aktiv und wird zudem gerne von Eurosport als Co-Moderator genutzt. Am 30. Juni erzählten uns die Herren über ihr aktuelles Projekt „cycling project“.

Pressebericht Fotos