Nutzen Sie unsere Plattform zum “Netzwerken”

Der DRW richtet sich an deutsche und russische Führungskräfte, aber auch an andere Menschen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen, die an Russland interessiert sind, Geschäftsbeziehungen aufbauen und Kontakte pflegen wollen.

Für uns steht der Kontakt auf persönlicher Ebene im Vordergrund. Bei den von uns durchgeführten Veranstaltungen finden Sie schnell Anschluss und kommen mit interessanten Menschen in Gespräch.

DRW-Veranstaltungen

Bei unseren Veranstaltungen bringen wir hochkarätige Referenten und Entscheider mit Ihnen an einen Tisch.

Neben den monatlichen Club-Abenden mit meist wirtschaftlichem Schwerpunkt sind auch andere Veranstaltungen mit politischen, sportlichen oder kulturellen Themen fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders. Unsere Veranstaltungen sind immer am Puls der Zeit.

Online Plattform

Für unsere Mitglieder bietet der DRW etwas ganz Besonderes:

- redaktionelle Beiträge über Ihre Person oder Ihr Unternehmen
- Veröffentlichung eines Aufsatzes oder von Ihnen verfassten Artikels zu einem bestimmten Thema

Sie suchen Kontakt zu einer bestimmten Firma, einem Ministerium o.ä.? Sie möchten mehr über den russischen Markt, die Kultur und Mentalität erfahren? Sprechen Sie uns einfach an. Wir helfen mit unserem Know-how und unseren Kontakten.

DRW DUS Veranstaltungen

Apr
6
Do
Die Spur Edward Snowdens nach Moskau @ Wirtschaftsclub Düsseldorf
Apr 6 @ 19:00 – 23:00

Am 9. Juni 2013 lüftete Edward Snowden das größte Geheimnis des US-Sicherheitsapparates: die massenhafte Überwachung der eigenen Bevölkerung ohne Rechtsgrundlage. Dann verschwand Snowden. Die Welt sah ihn erst am 23. Juni 2013 wieder – am Flughafen von Hongkong. In seiner Hand hielt der Amerikaner ein Ticket nach Moskau.

Drei Jahre lang blieb unerklärt, wie Snowden sich als Amerikaner in Hongkong verstecken konnte, während ihn der mächtigste Geheimdienstapparat der Welt, die halbe Polizei von Hongkong und Hunderte von Journalisten suchten. Und während sein Gesicht auf jedem Bildschirm und in jeder Zeitung zu sehen war.

Dann löste das Handelsblatt das Rätsel. In einer Titelgeschichte am 7. September 2016 beschrieb Investigativ-Chef Sönke Iwersen, wie vier bettelarme Asylbewerber in Hongkong dem meistgesuchten Mann der Welt eine Bleibe gaben. Im Deutsch-Russischen Wirtschaftsclub erzählt Iwersen am 6. April Einzelheiten und Hintergründe über Snowdens dramatische Flucht.

Mai
11
Do
Clubabend Mai @ Wirtschaftsclub Düsseldorf
Mai 11 @ 19:00 – 23:00

Thema wird noch bekannt gegeben

Jun
22
Do
Firmenlauf mit Teilnahme des DRW @ Esprit Arena Düsseldorf
Jun 22 @ 18:00 – 22:00

nähere Informationen folgen